farbiges Logo der Wissenschaftlichen Kommission Nds. Niedersachen klar Logo

Förderprogramm "Geschlecht - Macht - Wissen"



Mit dem Programm „Geschlecht – Macht – Wissen" zielt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) auf die Förderung von kooperativen und in der Regel interdisziplinär angelegten Vorhaben, die auf der Grundlage einer Darstellung des internationalen Forschungsstandes der betreffenden Disziplinen Fragestellungen der Genderforschung aufgreifen und weiterverfolgen.

Antragsberechtigt sind Hochschulen und öffentlich geförderte Forschungseinrichtungen in Niedersachsen. Das Ministerium hat die WKN mit der Durchführung des kompetitiven Auswahlverfahrens betraut. Der Auswahlprozess sieht zwei Stufen vor: Zunächst werden für jeden Antrag zwei externe (schriftliche) Fachgutachten eingeholt. In einem zweiten Schritt erstellt eine Auswahlkommission auf Basis der Gutachten und der Anträge eine Reihung entsprechend der Förderwürdigkeit.

Die jeweils aktuelle Ausschreibung sowie weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Geschlecht – Macht – Wissen. Informationen zu den Ergebnissen der Auswahlverfahren finden sich in den Tätigkeitsberichten der WKN.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln