farbiges Logo der Wissenschaftlichen Kommission Nds. Niedersachen klar Logo

Wissenschaftspolitische Publikationen der Geschäftsstelle

  • Janina Schirmer und Malte Schophaus: Für jedes Fach die rechte Elle! Fächerspezifische Kriterien in der Forschungsevaluation. In: Wissenschaftsmanagement, Ausgabe 1/2012, S. 22-25.

  • Malte Schophaus: Coaching für Wissenschaftler/innen. Ein landesweiter Coach-Pool als Modell für systematische Personalentwicklung. In: Hochschulmanagement 5.4 (2010), S. 117-122.

  • Mathias Pätzold, Malte Schophaus und Thorsten Unger: Zur Akzeptanz von Forschungsevaluationen. In: Georg Rudinger und Katharina Hörsch (Hgg.): Umsetzung von Evaluationsergebnissen: Theorie und Praxis. Göttingen/Bonn: V&R unipress/Bonn University Press, 2009 (Applied Research in Psychology and Evaluation 2), S. 49-69.

  • Mathias Pätzold und Malte Schophaus: Qualitätssicherung von Forschung im Bologna-Prozess: Das Beispiel Niedersachsen. In: Georg Rudinger, Britta Krahn und Christian Rietz (Hgg.): Evaluation und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre im Bologna-Prozess. Göttingen/Bonn: V&R unipress/Bonn University Press, 2008 (Applied Research in Psychology and Evaluation 1), S. 85–96.

  • Thorsten Unger: [Rez.] Claus Leggewie / Elke Mühlleitner: Die akademische Hintertreppe. Kleines Lexikon des wisschenschaftlichen Kommunizierens. Frankfurt am Main / New York:
    Campus, 2007. In: Zeitschrift für Evaluation 7.1.(2008), S. 152-154.

  • Christof Schiene und Uwe Schimank (im Erscheinen): Research Evaluation as Organizational Development – The Work of the Academic Advisory Council in Lower Saxony (FRG). In: Richard Whitley and Jochen Gläser: The Changing Governance of the Sciences: The Advent of Research Evaluation Systems, (Hrsg.)Springer (Amsterdam) [2007].

  • Thorsten Unger: Von der Qualität zur Exzellenz durch Forschungsevaluationen? [Folienpräsentation]In: Von der Qualität zur Exzellenz [Tagung an der Hochschule] Neubrandenburg, 8. und 9. März 2007.URL: http://www.hs-nb.de/fileadmin/hochschule/pdf/hochschule/tagung/fr_work04_unger.pdf.

  • Mathias Pätzold und Dominic Orr: Procedures for Research Evaluation in German Higher Education: Current Fragmentation and Future Prospects. In: ACCES. Critical Perspectives on Communication, Cultural & Policy Studies 25.2 (2006), S. 16-30.

  • Thorsten Unger: Wissenstransfer und die Evaluation universitärer Forschung. In: Wissenstransfer – Erfolgskontrolle und Rückmeldungen aus der Praxis. Hrsg. v. Sigurd Wichter und Albert Busch. Frankfurt am Main: Lang, 2006 (Transferwissenschaften 5), S. 403-416.

  • Christof Schiene: Qualitätsbewertung von Forschung in Niedersachsen. In: Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.): Von der Qualitätsbewertung der Lehre zur Qualitätsentwicklung als Prinzip der Hochschulsteuerung, Bd.1. Bonn 2006, S. 229-238 (Beitrag zu Hochschulpolitik 1).

  • Christof Schiene und Uwe Schimank: Forschungsevaluation als Organisationsentwicklung: die Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen. In: die hochschule, 15 (2006), S. 46-62.

  • Mathias Pätzold: Qualitätssicherung in der Forschung: Forschungsevaluation in Niedersachsen.In: vhw Mitteilungen 4 (2005), S. 7-10.

  • Mathias Pätzold: Förderung wissenschaftlicher Exzellenz in asymmetrischen Wissenschaftsbeziehungen. Grenzen und Chancen der AvH im Umgang mit der islamischen Welt. Ein Diskussionsbeitrag. In: Perspektiven für den europäisch-islamischen Kulturdialog – Schwerpunkt: Naher und Mittlerer Osten. Hrsg. v. der Alexander von Humboldt Stiftung. Bonn 2005 (Arbeits- und Diskussionspapier 4/2005, S. 34-39.

  • Mathias Pätzold: Forschungsevaluation in Niedersachsen. In: Qualität messen – Qualität managen. Leistungsparameter in der Hochschulentwicklung. Hrsg. v. der HRK. Bonn 2005 (Projekt Qualitätssicherung der HRK. Beiträge zur Hochschulpolitik 6), S. 77-83.

  • Mathias Pätzold: Nordostniedersachsen weltoffen? Von Internationalität als Leitbild für Hochschulen der Zukunft. In: Die innovative Hochschule. Aspekte und Standpunkte. Hrsg. V. Christa Cremer-Renz und Hartwig Donner. Bielefeld 2005 (HSW – Hochschulwesen Wissenschaft und Praxis), S. 77-86.

  • Mathias Pätzold: Zum Verhältnis von Forschungs- und Lehrevaluation. Das Beispiel Niedersachsen. In: Evaluation – ein Bestandteil des Qualitätsmanagements an Hochschulen. Hrsg. v. der HRK. Bonn 2004 (Projekt Qualitätssicherung der HRK. Beiträge zur Hochschulpolitik 9), S. 145-153.

  • Mathias Pätzold: Das Promotionsstudium an der Schnittstelle von Hochschulreform und Internationalisierung. In: Die internationale Hochschule. Ein Handbuch für Politik und Praxis, Band 3: Promotion. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2004, S. 40-50.

  • Mathias Pätzold [Konzeption]: Die internationale Hochschule. Ein Handbuch für Politik und Praxis, Band 3: Promotion. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2004.

  • Mathias Pätzold u. a. [Konzeption und Redaktion]: Wissenschaft weltoffen. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland 2004. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2004.

  • Christof Schiene: Forschungsevaluation als Element der Qualitätssicherung an Hochschulen. In: Zeitschrift für Evaluation 1 (2004), S. 81-94.

  • Malte Schophaus [zusammen mit Susanne Schön und Hans-Liudger Dienel] (Hgg.): Transdisziplinäres Kooperationsmanagement. Neue Wege in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. München 2004.

  • Malte Schophaus [zusammen mit Christoph-Friedrich von Braun und Hans-Liudger Dienel]: Brücken statt Einbahnstraßen. Lösungsorientiertes Kooperationsmanagement für die interdisziplinäre Forschung. In: Wissenschaftsmanagement 10.2 (2004), S. 16-25.

  • Malte Schophaus [zusammen mit Corinna Fischer und Loet Leydesdorff]: Science Shops in Europe: The Public as Stakeholder. In: Science and Public Policy 31.3 (2004), S. 199-211.

  • Mathias Pätzold u. a. [Konzeption und Redaktion]: Tagungsdokumentation: International Promovieren an Hochschulen in Deutschland. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bonn, Siegburg 2003 (Dok&Mat 48).

  • Mathias Pätzold und Jochen Hellmann: Internationale Studiengänge: Ein Trend, der sich fortsetzen wird. In: Die internationale Hochschule. Ein Handbuch für Politik und Praxis, Band 2: Studium. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2003, S. 6-20.

  • Mathias Pätzold [Konzeption]: Die internationale Hochschule. Ein Handbuch für Politik und Praxis, Band 2: Studium. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2003.

  • Mathias Pätzold u. a. [Konzeption und Redaktion]: Wissenschaft weltoffen. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland 2003. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2003.

  • Thorsten Unger: Medien der Germanistik vor dem Horizont von Forschungsranking und Forschungsevaluation.In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 47 (2003), S. 433-443.

  • Christiane Ebel-Gabriel: Qualität sichern durch Evaluation. In: Vom Staatsbetrieb zur Stiftung. Moderne Hochschulen für Deutschland. Hrsg. v. Thomas Oppermann. Göttingen 2002, S. 105-116.

  • Christiane Ebel-Gabriel: Forschungsevaluation an niedersächsischen Hochschulen. In: Qualitätssicherung an Hochschulen: Theorie und Praxis. Hrsg. v. Thomas Reil und Martin Winter. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, 2002, S. 126-136.

  • Mathias Pätzold u. a. [Konzeption und Redaktion]: Studie: Die Einführung von Bachelor- und Master-Programmen an deutschen Hochschulen. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bonn, Siegburg 2002 (Dok&Mat 43).

  • Mathias Pätzold u. a. [Konzeption und Redaktion]: Wissenschaft weltoffen. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland 2002. Hrsg. v. Deutschen Akademischen Austauschdienst. Bielefeld 2002.

  • Mathias Pätzold: Bericht(e) der DAAD-Außenstelle Cairo In: DAAD. Berichte der Außenstellen. Bonn, Siegburg 1994-1999.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln